Mord in der Mühle Krimi-Workshop mit Moritz Wulf Lange · 6.-8.11.2009

Der Kurs
Ein Krimi entsteht aus Inspiration und Handwerk. In diesem Kurs lernen Sie, wie sich beides ergänzen kann. Unser Aufenthaltsort, die Salvey Mühle 3 vor den Toren Berlins, ist dabei ein Teil des Workshops. Wir sammeln in den Räumen der alten Wassermühle Ideen, arbeiten Figuren aus und entwerfen einen Szenenplan. So lernen wir, wie aus einem Eindruck, einer ersten Idee eine Geschichte werden kann. Die Feinheiten der schriftstellerischen Arbeit behandeln wir beim Schreiben eines Prologs. Zwischendurch bleibt genug Zeit für einen Spaziergang und abends für eine gemütliche Runde bei einem Glas Wein.

Unterkunft
Der Kurs findet statt in der Salvey Mühe 3 im Odertal vor den Toren Berlins. Die denkmalgeschützte und liebevoll restaurierte Mühle bietet die ideale Umgebung für eine inspirierende Arbeit. Es steht ein Kontingent gemütlicher kleiner Einzelzimmer und (auch einzeln belegbarer) Doppelzimmer zur Verfügung. Die Zimmer sind von der Künstlerin Karin Völcker, deren Atelier sich in einem Nebengebäude der Mühle befindet, eingerichtet. Die Belegung erfolgt ohne Preisunterschied in der Reihenfolge der Anmeldung. Für je eine DZ-/EZ-Gruppe steht ein Bad mit Dusche zur Verfügung.
Im Preis inbegriffen sind Frühstück, Mittag, Abendessen sowie für zwischendurch Wasser, Kaffee und Kekse.
Trotz der einsamen Lage ist die Mühle sowohl per Bahn als auch mit dem Auto gut zu erreichen. Auf Wunsch ist Abholung vom nächsten Bahnhof möglich. Ansichten der Mühle und weitere Informationen zum Ort unter www.salveymuehle.de

Teilnahme
Der Workshop findet ab drei Teilnehmern statt. Um intensiv arbeiten zu können, liegt die Obergrenze bei fünf Teilnehmern. Voraussetzung für die Teilnahme ist das Einreichen von zwei Seiten Prosa (Genre und Thema sind frei wählbar, selbstverständlich können auch Auszüge aus längeren Erzählungen eingereicht werden). Die Teilnehmer bringen ihr eigenes Schreibzeug bzw. ihren Laptop mit. Ein Drucker ist vor Ort.

Ablauf
FREITAG ABEND:
Anreise. Imbiss (Büfett). Begrüßung und Mühlenführung.
Unterrichtsblock I: Die Arbeit mit Ideen.

SAMSTAG:
Frühstück.
Unterrichtsblock II: Die Arbeit mit Figuren. Welche Figuren brauche ich? Wie werden Figuren angelegt? Was ist der Unterschied zwischen Beschreibung und Darstellung? Wie werden Figuren dargestellt? Wie werden Figuren voneinander abgegrenzt? Welche Backstory brauchen Figuren? Was ist eine Backstory?
Mittagessen. Mittagspause.
Unterrichtsblock III: Die Arbeit am Text. Wie wird ein Kapitel geschrieben? Worauf kommt es an? Wie wird Atmosphäre erzeugt?
Abendessen. Freizeit und, auf Wunsch, gemütlicher Austausch.

SONNTAG:
Frühstück.
Unterrichtsblock IV: Die Arbeit mit einem Szenenplan. Wie ist eine Geschichte aufgebaut? Welche Vor- und Nachteile haben die verschiedenen Erzählperspektiven? In welchen Schritten wird eine Handlung aufgebaut?
Mittagessen. Verabschiedung.

Preis und Anmeldung
Der Komplettpreis umfasst 199,- Euro. Darin sind Unterkunft, Vollverpflegung und der Unterricht enthalten.
Bei Anmeldung ist eine Anzahlung von 50 Euro zu leisten; sollte der Kurs nicht zustande kommen, wird sie umgehend zurückerstattet. Sobald die Mindestzahl erreicht ist, werden die Teilnehmer benachrichtigt und gebeten, den Restbetrag zu überweisen. Rücktritt ist auch kurzfristig möglich, sofern der Platz von einer Warteliste nachbesetzt werden kann. In diesem Fall wird die Kursgebühr voll erstattet. Kann nicht nachbesetzt werden, wird die Kursgebühr abzüglich 25% erstattet. Das gilt auch für Rücktritt im Krankheitsfall.
Anmeldeschluss ist am 23.10.2009. Weitere Informationen und Anmeldung unter info@moritz-wulf-lange.de

Der Dozent
Moritz Wulf Lange arbeitet seit 2001 als freischaffender Schriftsteller. Im Bloomsbury Berlin Verlag erscheint im Februar 2010 Band zwei seiner Krimi-Reihe um den Privatdetektiv Michael Dallinger. Zur Zeit arbeitet er für den WDR an einem Krimi-Hörspiel.
In den vergangenen Jahren schrieb er die Hörspielbearbeitungen für sieben Kommissar-Wallander-Krimis des schwedischen Autors Henning Mankell. Seine Hörspiel-Serie Edgar Allan Poe wurde für den Deutschen Hörbuch-Preis nominiert.
Daneben hat er zahlreiche Bücher für das Hörbuch bearbeitet, darunter Krimis von Fred Vargas, William Boyd, Sean Rowe und Raymond Khoury.

PDF herunterladen >

WWW.MORITZ-WULF-LANGE.DE